Einblick

Mit Ihrer Spende können wir Kinderpatienten, Angehörigen, Ärzten und dem Pflegepersonal noch viele Tage des Lachens ermöglichen.

Andreas Schneider MBA

Andreas Schneider MBA

Direktor Pflege und Patientenmanagement der Sozialstiftung Bamberg

Lachen und Humor tun gut und helfen nachweislich gerade in Zeiten, wo vieles fremd und beunruhigend erscheint. Ich freue mich sehr und bin dankbar, dass diese starke gemeinsame Aktion für unsere kleinen Patienten und ihre Zugehörigen mit so viel Engagement aller Akteure stattfindet. Der "Tag des Lachens" ergänzt damit auf ideale Weise auch die regelmäßigen, begehrten Besuche unseres Klinikclowns Friedemann Leitz und der Luftballonkünstlerin Karin Thiel.

Prof. Dr. Klaus-Michael Debatin

Prof. Dr. Klaus-Michael Debatin

Ärztlicher Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Ulm

Dem Verein ,Zeit des Lachens‘ gilt mein ganz besonderer Dank im Namen unserer kleinen Patientinnen und Patienten, deren Eltern sowie der Pflegekräfte und Ärztinnen und Ärzte auf den Stationen. Der Klinikalltag ist für alle Beteiligten oftmals sehr belastend, umso wichtiger ist dieses gut durchdachte Engagement, das eine willkommene Abwechslung bedeutet. Ich freue mich heute auf viel befreiendes Kinderlachen und jede Menge entspannte Gesichter. Ein solcher Tag spendet viel Kraft und Mut für den oftmals sehr langwierigen Genesungsprozess und darf deshalb in seiner positiven Wirkung nicht unterschätzt werden.

Dr. Sean Nader

Dr. Sean Nader

Chefarzt der Kinderorthopädie in der Schön Klinik Vogtareuth

Lachen aktiviert neue Kräfte und Zuversicht und trägt so viel Positives zum Heilungsprozess bei. Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Besuch des Vereins „Zeit des Lachens“ unseren kleinen Patienten einen Tag voller schöner Momente schenken. Einen Tag ohne Sorgen, an dem sie und ihre Eltern die Krankheit vergessen können.

Professor Dr. Jauch

Professor Dr. Jauch

Ärztlicher Direktor des Klinikums der LMU

Für Ihr großartiges Engagement und den so positiven Tag, der von Ihrer Seite perfekt organisiert war, möchte ich mich im Namen des Klinikum herzlich bedanken.

Ilse Wittal

Ilse Wittal

Master of Nursing, PDL am Klinikum Bayreuth

Ich möchte Ihnen, Herrn Homann und dem gesamten Team, das uns hier in der Kinderklinik Bayreuth so viel Gutes getan hat, herzlich danken. Gestern schrieb ich den Jahresrückblick und war voller Freude über die guten Gedanken, die Sie uns hinterlassen haben. Ich hoffe sehr, dass etwas davon Ihnen allen wieder zurückfliesst in Ihre Herzen, weil Sie Herzen berührt haben.

Dr. Winfried Rauch

Dr. Winfried Rauch

Oberarzt an der Kinderklinik am Klinikum Bayreuth

Der Besuch von „Zeit des Lachens“ hat uns gezeigt: Lachen ist wie eine Infektion, ziemlich ansteckend! Die Ausgelassenheit und die Freude, die der Verein heute in unsere Kinderklinik gebracht hat, bleibt nicht allein in den Krankenzimmern. Die positive Stimmung war in jedem Winkel der Stationen deutlich spürbar.

Prof. Dr. med. John Hess

Prof. Dr. med. John Hess

Direktor der Klinik für Kinderkardiologie und angeborene Herzfehler und Ärztlicher Direktor am Deutschen Herzzentrum München

Ganz herzlichen Dank an alle Beteiligten der Aktion „Tag des Lachens“, die heute in unsere Klinik Heiterkeit, Spass und Freude gebracht haben. Es hat wieder einmal gezeigt, dass nicht allein Apparate und Medikamente, sondern dass auch vor allem Ansprache, liebevolle Zuwendung und Freude sehr zum Gesundwerden beitragen. Die leuchtenden Kinderaugen und die Freude am Mitmachen haben das deutlich sehen und spüren lassen. Danke für diesen schönen Tag!

Prof. Dr. Johannes Otte

Prof. Dr. Johannes Otte

Chefarzt Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Bielefeld

"Die kleine Svenja (3) sagte zu mir: "Es ist so toll in eurer Klinik, wenn Clowns kommen und alle lachen. Ich möchte hier noch länger schlafen."

"Wir danken den Organisatoren für diesen wunderschönen Tag mit vielen netten Begegnungen und freundlichen Leuten."

Christoph Schmidt

Christoph Schmidt

Pflegedienstleitung im Kinderzentrum Bethel

"Eine gute Idee wurde hervorragend realisiert. Die Kinder haben während ihres belastenden Krankenhausaufenthaltes unbeschwerte Stunden mit vielen Highlights erlebt, die sicherlich eine positive Auswirkung auf die Gesundung hatten. Herzlichen Dank für einen gelungenen Tag."

Johannes Steinepreis

Johannes Steinepreis

Mein persönlicher „Tag des Lachens“ in der Allianz Arena

"An die „Tage des Lachens“ im Kinderherzzentrum Großhadern im vergangenen Oktober kann ich mich leider nicht mehr so recht erinnern. Erst eine Woche zuvor hatte ich ein neues Herz bekommen. Ich war noch sehr müde und erschöpft. Auf einmal stand Harald Cerny, an meinem Bett…"

Prof. Dr. med. Dietrich Reinhardt

Prof. Dr. med. Dietrich Reinhardt

Direktor des Dr. von Hauner’schen Kinderspitals der Universität München

"In der bunten und ausgelassenen Stimmung kamen nicht nur die Kinder und ihre Eltern zum Durchatmen, auch das pflegende Personal hat durch das Lachyoga neue Kraft schöpfen können. Dass das bunte Treiben Wirkung zeigt ist auf den Stationen noch im Nachhinein zu spüren - dafür möchte ich allen Beteiligten ganz herzlich danken!"

Petra Lampert

Petra Lampert

Mutter von Fabian, Patient im Kinderkrankenhaus München Schwabing

"Für meinen Sohn war dies ein absolut tolles Erlebnis, ein Fußballer trifft einen Fußballstar, kann man das noch toppen? Wir waren schon so oft, und teilweise auch wochenlang im Krankenhaus, aber dieser Tag hat uns (mir nämlich auch) super toll gefallen, und für manches Leid ein wenig entschädigt. Ein ganz großes Kompliment an all die beteiligten Mitarbeiter. Ein Stück Menschlichkeit und Freude tut einfach gut. Vielen herzlichen Dank."

Prof. Dr. Heinrich Netz

Prof. Dr. Heinrich Netz

Leiter der Abteilung für Kinderkardiologie und Pädiatrische Intensivmedizin, Klinikum Großhadern

"Ja, verehrte Frau Althaller, es war wirklich sehr schön und hat auch mir viel Spaß gemacht. In jedem Fall hat mich die Begegnung mit Ihnen gefreut, die Kinder waren heute bei der Visite noch begeistert! Sie sind also jederzeit wieder gern gesehen!!!

Professor Dr. Martin Staudt

Professor Dr. Martin Staudt

Chefarzt der Neuropädiatrie in der Schön Klinik Vogtareuth

Wir behandeln viele junge Patienten mit schweren neurologischen und orthopädischen Erkrankungen, die oft monatelang in stationärer Behandlung sind. Es ist schön, dass sie auf diese Weise vom Klinikalltag abgelenkt werden.

Professor Dr. Dr. Michael C. Frühwald

Professor Dr. Dr. Michael C. Frühwald

Chefarzt der I. Klinik für Kinder und Jugendliche am Klinikum Augsburg

Zuwendung und Freude im Klinikalltag ist besonders für kleine Patienten wichtig, um schnell wieder gesund zu werden. Es tut gut, zu sehen, wie unsere jungen Patienten und ihre Eltern sich von dem Klinik-Alltag erholen. Die Kinder erleben heute unbeschwerte Stunden, die sicherlich eine positive Auswirkung auf ihre Genesung haben. Wir freuen uns sehr über das Engagement des "Zeit des Lachens e. V." und bedanken uns von Herzen für einen gelungenen Tag.

Prof. Dr. Thomas Rupprecht

Prof. Dr. Thomas Rupprecht

Chefarzt der Kinderklinik am Klinikum Bayreuth

Es freut mich, zu sehen, wie hochmotiviert sich das Team von „Zeit des Lachens e.V.“ dafür engagiert, die Klinikaufenthalte unserer kleinen Patienten durch einen Tag des Lachens noch kindgerechter zu gestalten. Dadurch, dass der Verein gleichzeitig auch die Eltern und das Pflegepersonal in sein Engagement einbindet, schließt er eine wesentliche gesellschaftliche Versorgungslücke. Denn: Wenn unsere Kleinsten schwer erkranken, ist dies für alle Beteiligten eine extreme Belastungssituation. Das Klinikum Bayreuth freut sich schon heute auf die nächste Veranstaltung. „Zeit des Lachens“ wird bereits im November ein kostenfreies Lachyoga-Seminar anbieten. Daran werden nicht nur die Eltern unserer Kinderpatienten, sondern auch unsere Mitarbeiter teilnehmen. Dieses Angebot trifft genau, was so von Nöten ist, und ist daher schon jetzt im Oktober ausgebucht.

Prof. Dr. Stuart Hosie

Prof. Dr. Stuart Hosie

Chefarzt der Kinderchirugie am Klinikum Schwabing

Es ist immer wieder toll zu sehen, wie wir durch das Engagement privater Initiativen unterstützt werden. Der Verein »Zeit des Lachens« ist hierfür ein positives Beispiel. Denn Lachen tut gut und unterstützt gleichzeitig die Genesung. Das wissen wir schon lange. Mit dem »Tag des Lachens« haben Sie denjenigen Freude und gute Laune auf Station gebracht, denen ein Krankenhausaufenthalt meist besonders schwer fällt: unseren kleinen Patienten. Gerade wenn ihnen gar nicht zum Lachen zumute ist, ist es besonders schön, abgelenkt zu werden und das Kranksein für ein paar Momente vergessen zu können. In diesem Sinne bedanken wir uns herzlich bei Ihnen und Ihrem Team für Ihren Einsatz. Sie sind jederzeit gern gesehene Gäste bei uns.

Prof. Dr. med. Lothar Schweigerer

Prof. Dr. med. Lothar Schweigerer

Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin HELIOS-Klinikum Berlin-Buch

"Ich möchte Ihnen und Ihrem Team noch einmal ganz herzlich dafür danken, dass Sie uns heute besucht haben. Wir haben alle erlebt wie unsere Kinder und ihre Eltern nicht nur von der Belastung des Aufenthaltes in der Klinik abschalten konnten, sondern sich regelrecht in eine andere Welt begeben konnten, wo es keine Sorgen, sondern statt dessen Freude und Lachen gab. Auch für mein Team und mich war es eine Freude zu sehen, mit welcher Herzlichkeit Sie und ihre Helfer und die Prominenten sich den Kindern und deren Eltern gewidmet haben. Einige Kinder konnten gar nicht glauben, dass sich „richtige Stars“ mit ihnen befassten und das auch noch so liebevoll. Sie geben mit Ihrer Aktion ein wichtiges Signal an die Mitmenschen – es ist so einfach, mit einem Lachen den weniger Glücklichen etwas auf dem Weg zur Heilung zu helfen."

Privatdozent Dr. Andreas Luttkus

Privatdozent Dr. Andreas Luttkus

Chefarzt Frauenklinik / Perinatalzentrum Bethel

"Bei den Entwicklungen im Gesundheitswesen kann einem manchmal das Lachen vergehen. Umso wichtiger ist es, das Lachen wieder zu lernen."

Pastor Berthold Bonekamp-Kerkhoff

Pastor Berthold Bonekamp-Kerkhoff

Geschäftsführer Kath. Kinderkrankenhaus Wilhelmstift, Hamburg

"Menschen zum Lachen bringen, das von Herzen kommt, ist eine gute Tat. Kranken Kindern zu solchem Lachen zu bewegen ist nicht nur ein Werk der Nächstenliebe, sondern ein sichtbares Geschenk Gottes. Der Tag des Lachens hat dazu sehr viel beigetragen. Ihnen und Ihrer Mannschaft nochmals meinen ganz herzlichen Dank. Ich glaube, dass Sie damit Herzen geöffnet haben"

Eva-Marie Gregarek

Eva-Marie Gregarek

Teilnehmerin Lachyoga-Seminar

"Gern denke ich immer wieder an das Lachyoga-Seminar mit Heiner Uber zurück. Mir wird ganz warm ums Herz; eine Welle innerer Heiterkeit breitet sich aus, wenn ich die lustigen Übungen wieder vor Augen habe und dann geht es mir einfach gut."

Prof. Dr. Jochen Peters

Prof. Dr. Jochen Peters

Chefarzt des Kinderkrankenhauses Dritter Orden

"Wir freuen uns sehr, dass die „Tage des Lachens“ in unserer Klinik gestartet sind. Es war beeindruckend zu sehen, wie enthusiastisch, fröhlich und sensibel alle Beteiligten auf Kinder und Eltern zugegangen sind. Dieser Tag hat vielen wieder neuen Mut gegeben."

Prof. Dr. Burdach

Prof. Dr. Burdach

Direktor Kinderklinik München Schwabing

"Das Lachen befreit vor allem dann, wenn die Kinder in Ihrer Krankheit gefangen sind. Wie wichtig eine positive Grundstimmung gerade für die kleinen Patienten ist, wird leider nur allzu oft vernachlässigt. Dabei haben es die „Tage des Lachens“ in der Schwabinger Kinderklinik doch ganz deutlich gezeigt - Lachen tut allen gut!"